Soziale Erhaltungsverordnung für „Eimsbüttel/Hoheluft-West/Stellingen-Süd“ in Kraft getreten

Am 18. April 2018 ist die Soziale Erhaltungsverordnung für „Eimsbüttel/Hoheluft-West/Stellingen-Süd“ in Kraft getreten. Damit werden weitere 64.000 Einwohnerinnen und Einwohner vor einem steigenden Aufwertungs- und Verdrängungsdruck geschützt. Es handelt sich um die elfte Soziale Erhaltungsverordnung in Hamburg. Insgesamt profitieren nun rund 190.000 Bewohnerinnen und Bewohner dauerhaft von diesem Schutz vor Aufwertung und Verdrängung.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Sozialen Erhaltungsverordnung „Eimsbüttel/Hoheluft-West/Stellingen-Süd“ und weitere Informationen zur Sozialen Erhaltungsverordnung:

http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/10924224/2018-04-17-bsw-mieterschutz-eimsbuettel/

http://www.hamburg.de/soziale-erhaltungsverordnungen/

http://www.hamburg.de/soziale-erhaltungsverordnungen/downloads/

Dieser Beitrag wurde verfasst in Allgemein. Setzen Sie ein Lesezeichen für den Permalink.