Fortsetzung der Begleitgruppe Harburger Binnenhafen bis 2020!

Der Harburger Binnenhafen befindet sich seit Beginn der 1990er Jahre in einem strukturellen Wandel zu einem Mischgebiet mit attraktiven Wohnquartieren und hochwertigem Gewerbe. Mit der Einbeziehung in die Planungen zum „Sprung über die Elbe“ und in die „Internationale Bauausstellung Hamburg 2013“ wurde die Entwicklung der Harburger Schlossinsel vom Hafengebiet zu einem nutzungsgemischten Quartier konkretisiert. Im Rahmen der „Begleitgruppe Harburger Binnenhafen“ beteiligen sich bereits seit 1996 Investoren, Projektentwickler, Bauherren, Vereine, Gewerbetreibende sowie Fachbehörden an dieser Entwicklung. Mittlerweile ist ein lebendiges Stadtquartier mit einer Mischung aus alter und neuer Bausubstanz, aus traditionellen und neuen Nutzungen entstanden. Im Zuge der positiven Entwicklung des Harburger Binnenhafens zu einem Standort für Wohnen und Arbeiten wird die Begleitgruppe Harburger Binnenhafen zukünftig stärker für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sein.

Im Rahmen des Bürgerdialogs haben interessierte Anwohnerinnen und Anwohner, Gewerbetreibende aus dem Harburger Binnenhafen und die sonstige interessierte Öffentlichkeit die Möglichkeit, an den Sitzungen der „Begleitgruppe Harburger Binnenhafen“ teilzunehmen.

Die konsalt GmbH ist mit der Moderation und der Dokumentation der Begleitgruppe Harburger Binnenhafen beauftragt.

 

Sitzungstermine 2018:

  1. Sitzung: Mittwoch, den 21.03.2018
  2. Sitzung: Mittwoch, den 20.06.2018
  3. Sitzung: Mittwoch, den 19.09.2018
  4. Sitzung: Mittwoch, den 12.12.2018

jeweils 17.00 bis 20.00 Uhr, Fischhalle Harburg, Kanalplatz 16, 21079 Hamburg

44. Begleitgruppensitzung am 06. Dezember 2017 in der Fischhalle Harburg, Fotos: konsalt GmbH