Smart City – mySMARTLife ab dem 01.12.2016 gestartet

Die europäischen Metropolen stehen vor großen Herausforderungen. Wachsende Zahlen an Zuwanderungen, die Folgen des Klimawandels und die Notwendigkeit zur Einsparung von CO2  erfordern neue und komplexe Strategien in der Planung und Umsetzung smarter Lösungen für Zusammenleben, Mobilität, Produktion und Konsum. Aufgrund der neuen Herausforderungen bietet die Europäische Union ausgewählten Städten im Rahmenprogramm Horizon2020 die Möglichkeit, „smarte Lösungsansätze“ zu entwickeln und diese in ausgewählten Quartieren umzusetzen. Den Zuschlag für das Projekt „mySmartLife“ hat die Stadt Hamburg erhalten.

In Hamburg wird das Projekt im Bezirk Bergedorf durchgeführt, dessen Bezirksverwaltung auch die Leitung für den deutschen Projektteil übernimmt. In den sogenannten Lighthouse-Städten Hamburg (Bergedorf), Helsinki und Nantes werden ab Dezember 2016  über einen Zeitraum von fünf Jahren zahlreiche kleinere und größere Projekte realisiert, die die Transformation zur „Smart City“ einleiten. Vom 13. bis 15. Dezember 2016 findet ein erstes Kick-Off Meeting in Nantes mit allen beteiligten Akteuren der teilnehmenden Städte und den Verantwortlichen der Europäischen Union statt.

Die Pressemitteilung zum Auftakt finden Sie hier:

mySMARTLife – Transition of EU cities towards a new concept of Smart Life and Economy

 

Dieser Beitrag wurde verfasst in Allgemein. Setzen Sie ein Lesezeichen für den Permalink.