Konferenz „Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg“

Im Rahmen der Internationalen Konferenz „Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg“ bilanzierten und resümierten 3 Tage lang 42 Expertinnen und Experten aus den Fachbereichen Architektur, Stadtplanung, Energieversorgung und Klimaschutz gemeinsam mit 300 Teilnehmenden zu nationalen sowie internationalen Klimaschutzprojekten. Im besonderen Fokus standen dabei die konkreten Ansätzen und Projektrealisierungen des IBA Leitthemas Stadt im Klimawandel – Neue Energien für die Stadt und des Klimaschutzkonzeptes Erneuerbares Wilhelmsburg.

Den Auftakt der Konferenz (14. Oktober 2013) bildeten eine Bus-Exkursion zu den Energieprojekten der IBA Hamburg, ein Pressetermin zur Enthüllung der IBA Plakette am Bunker sowie ein abendliches Get-Together auf dem Wilhelmsburger Energiebunker.

Am zweiten Konferenztag (15. Oktober 2013) standen zunächst internationale gesamtstädtische Klimaschutzkonzepte und –strategien im Mittelpunkt der Veranstaltung. San Francisco, Bosten, Wien, Kopenhagen, Stockholm und Hamburg berichteten über Ansätze, Erfolge und Herausforderungen. Im Verlauf des Tages ging der Blick von der Gesamtstadt auf das Stadtquartier und das Förderprogramm Energetische Stadtsanierung.

Am dritten Tag (15. Oktober 2013) standen nach den gesamtstädtischen und quartiersbezogenen Strategien und Ansätzen die konkreten Gebäudekonzepte und das wissenschaftliche Monitoring im Mittelpunkt.

Insgesamt gab die Veranstaltung einen guten Rückblick auf die Arbeit der letzten Jahre und die Stellung der IBA Hamburg im nationale und internationalen Kontext sowie über die Forschungsinitiative „Zukunft Bau“, als ein wichtiger Baustein im Klimaschutzkonzept der Bundesregierung.

Insgesamt haben 297 Teilnehmer und 42 Referenten /-innen an der Veranstaltung teilgenommen.

Die konsalt GmbH war mit der Veranstaltungskonzeption, Organisation und Online-Dokumentation beauftragt.

Mehr Informationen sowie die Präsentationen unter:
http://www.iba-hamburg.de/wissen/fachveranstaltungen/kongresse.html