Klimaschutzkonzept Schwerin

Für die Landeshauptstadt Schwerin wurde ein integriertes Klimaschutzkonzept entwickelt, das alle wichtigen Handlungsfelder mit einbezieht. Hierzu wurden die Bereiche Energieversorgung, Verkehr, Städtebau / Architektur sowie Industrie und Gewerbe mit Blick auf die Möglichkeiten zur Verminderung des CO2-Ausstoßes untersucht. Die Einbeziehung der Öffentlichkeit war dabei von hoher Bedeutung. Mehrere Workshops und Klimaforen wurden von konsalt konzeptioniert und durchgeführt. Zudem wurde das Verfahren durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Zur Fortschreibung des Klimaschutzkonzepts fanden im Jahr 2104 vier von der konsalt GmbH moderierte Klimaforen statt, die Durchführung von Klimaforen wird 2015 fortgeführt.

Zur Fortführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gestaltet und pflegt konsalt die offizielle  Website zum Klimaschutzkonzept Schwerin.

Auftraggeber: Amt für Umwelt, Landeshauptstadt Schwerin

Hauptauftragnehmer: MegaWATT GmbH in Kooperation mit Metropol Grund und LKArgus GmbH

Zeitraum Konzepterstellung: 2011-2012

Zeitraum Website Management: 2011-2013, 2013-2014, 2015

Zeitraum Klimaforen:  2014/15

weitere Informationen unter

www.klimaschutzkonzept-schwerin.de

Einen kurzen Beitrag aus dem Regionalfernsehen zum ersten Klimaforum vom 2. April 2014 finden Sie hier.