Konzeptausschreibung 2. Stufe „Nahversorgung Fischbeker Heidbrook“

Die IBA Hamburg GmbH wird bis 2019 das Gelände der ehemaligen Röttiger Kaserne in Hamburg-Harburg zu einem Wohngebiet mit ca. 800 Wohneinheiten und einzelnen quartiersbezogenen Dienstleistungs- und Einzelhandelsangeboten entwickeln. Entlang der Bundesstraße B 73/Cuxhavener Straße, die gleichzeitig die nördliche Abgrenzung des neuen Quartiers bildet, sollen sich dabei neben Geschosswohnungsbauten auch gewerbliche Nutzungen konzentrieren. Auf dem direkt an der B 73/Cuxhavener Straße gelegenen Grundstück, welches Gegenstand dieser Ausschreibung ist, sollen Einzelhandels- sowie Wohnnutzungen entstehen. Die Bundesstraße 73 erschließt bereits heute das auszuschreibende Grundstück und verbindet den Bezirk Harburg mit den niedersächsischen Gemeinden Neu Wulmstorf und Buxtehude sowie den Kreisstädten Stade und Cuxhaven. Das Grundstück soll im Rahmen einer zweistufigen Konzeptausschreibung veräußert werden. In der ersten Stufe des Verfahrens wurden Interessenten aufgefordert, sich mit einem Nutzungskonzept für das Grundstück bei der IBA Hamburg GmbH für die Teilnahme an der zweiten Stufe zu bewerben.

Die Bewerber Nord Projekt Immobilien und Beteiligungsgesellschaft mit Frank Pawlik Architekten, Procom Invest GmbH & Co. KG mit LRW Loosen Rüschoff + Winkler Architekten und FeWa Grundstücksgesellschaft mbH und Co. KG mit PGH Planungsgesellschaft Holzbau GmbH wurden aufgefordert sich an der zweiten Verfahrensstufe zu beteiligen.

Die konsalt GmbH wurde von der IBA Hamburg GmbH mit dem Verfahrensmanagement der 2. Stufe der Konzeptausschreibung „Nahversorgung Fischbeker Heidbrook“ beauftragt.

Unsere Leistungen:

  • Organisation der Veranstaltungen
  • Moderation
  • Vorprüfung der eingereichten Entwürfe
  • Erstellung des Vorprüfberichts

 

Das Ergebnis finden Sie auf competitionline!