Beteiligung

Planung braucht Information und Mitwirkung oder in anderen Worten: Stadtentwicklung mitgestalten

Was tun, wenn sich Nachbarn gegen eine geplante Wohnbebauung in ihrer näheren Umgebung wehren? Lassen sich Proteste gegen eine Umgehungsstraße verhindern?

Sicher ist: Je früher Bürgerinnen und Bürger mitwirken, desto besser. Das gilt besonders für Planungen, die Konflikte in sich bergen. konsalt bringt Verwaltung, Wirtschaft sowie Betroffene an einen Tisch und stellt die Weichen für konstruktive Lösungen und Planungen. Als Spezialisten für Mitwirkungsverfahren setzen wir erprobte Methoden ein wie Planungswerkstatt, Planungszelle, Runder Tisch, Open Space u.a. und passen sie den individuellen Gegebenheiten an (Bsp: Pergolenviertel, Sanierung Wäscherei, Hochwasserschutzkonzept Lauenburg, St. Trinitatis). Wir arbeiten dabei in den unterschiedlichsten Themenfeldern der Stadt-, Regional- und Quartiersentwicklung sowie in den Bereichen Klima, Umwelt und Verkehr und sprechen die Sprache der Fachleute.

Bereits seit 2004 bewegen wir das Thema Information und Mitwirkung der Öffentlichkeit im Zuge der Umsetzung der EG-Umgebungslärmrichtlinie und haben zahlreiche Verfahren moderierend begleitet (Beispiele u.a. Norderstedt, Hamburg, München, aktuell Würzburg, Hockenheim). Dabei setzen wir auch vermehrt Internet gestützte Verfahren ein (Bsp: www.ideen-gegen-Laerm.de).Wir bieten Ihnen in diesem Rahmen darüber hinaus alle Leistungen der Öffentlichkeitsarbeit und des Veranstaltungsmanagements.

Unsere Leistungen:

  • Strategische Beratung bei Beteiligungsverfahren
  • Konzeption, Durchführung und Moderation von Workshops,
    Planungswerkstätten und komplexen Beteiligungsverfahren
  • Prozesssteuerung
  • Mediation / Konfliktmanagement
  • Onlinebeteiligung, E-Partizipation

Laufende Projekte:

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Flensburg

Begleitgruppe Harburger Binnenhafen

Planungsbeirat Pergolenviertel

Abgeschlossene Projekte:

Beteiligungsverfahren „Wohnen am Volkspark“, Hamburg