Rückfragenprotokoll verfügbar – Wettbewerb Neugestaltung Altstädter Markt in Rendsburg

Offener einphasiger freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb gem. RPW 2013

Die Rendsburger Altstadt verfügt mit ihrer historischen Struktur aus kleinteiligen Gebäuden und einer Abfolge von attraktiven Plätzen über eine äußerst hohe städtebauliche Qualität. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Platzgestaltung des denkmalgeschützten Altstädter Marktes und angrenzender Straßenabschnitte, insgesamt rund 3.600 m². Die Entwürfe sollen hinsichtlich Gestaltung und Aufenthaltsqualität den heutigen Anforderungen unterschiedlicher Ziel- und Altersgruppen entsprechen sowie die Barrierefreiheit und eine vorrangige Berücksichtigung des Fuß- und Radverkehrs herstellen.

Für die Gesamtmaßnahme stehen insgesamt ca. 2,2 Mio. Euro zur Verfügung. Für die Kostengruppe 500 gem. DIN 276 werden 1,5 Mio. Euro (netto) angenommen. Im Wettbewerbsverfahren soll eine Entwurfslösung für diese anspruchsvolle Aufgabe und damit ein geeignetes Landschaftsplanungsbüro, ggf. in Zusammenarbeit mit einem Tiefbau-/Verkehrsplanungsbüro, als Auftragnehmer gefunden werden.

Ausloberin:

Stadt Rendsburg, vertreten durch den treuhänderischen Sanierungsträger DSK-BIG, BIG-Städtebau GmbH

Verfahrensart:

Offener einphasiger freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb gem. RPW 2013, EU-weit ausgeschrieben

Alle Verfahrensunterlagen finden Sie hier: Wettbewerb zur Neugestaltung Altstädter Markt in Rendsburg