BID Lüneburger Straße I & II, Hamburg-Harburg

Das BID Lüneburger Straße II wurde offiziell durch Senatsbeschluss am 15.10.2013 und durch Veröffentlichung im Hamburgischen Gesetz und Verordnungsblatt zum 23.10.2013 neu eingerichtet.

Bereits im Juni/Juli 2013 hatten 96% der Grundeigentümer:innen dem BID-Antrag zugestimmt. In den folgenden drei Jahren investieren diese im Rahmen des neu eingerichteten BID 680.000,- Euro in die Standortentwicklung der Einkaufsstraßen um die Lüneburger Straße. Das Spektrum der Maßnahmen reicht von zusätzlichen Reinigungs- und Pflegeleistungen im öffentlichen Raum, Einflussnahme auf den Branchenmix und der Organisation von Veranstaltungen bis hin zur Vermarktung des Standortes. Die BID-Maßnahmen werden durch Bestätigung der ca. 90 Grundeigentümer:innen weiterhin vom Aufgabenträger konsalt GmbH umgesetzt.

 

Hintergrund:
Auf Grundlage des BID-Gesetzes („Gesetz zur Stärkung der Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gewerbezentren “ vom 01.01.2005, zuletzt geändert: Oktober 2013) können Grundeigentümer in einem Business Improvement District (BID) Maßnahmen zur Verbesserung der Situation in „ihrem Quartier“ umsetzen.

Auftraggeber:
90 Grundeigentümer:innen der Harburger Innenstadt

Jahr/Zeitraum BID Lüneburger Straße I:
01.04.2009 – 31.12.2012 (2007-2009 Vorphase)

Jahr/Zeitraum BID Lüneburger Straße – Interim:
01.04.2012 – 01.10.2013 (Zwischenfinanzierung)

Jahr/Zeitraum BID Lüneburger Straße II:
23.10.2013 – 22.10.2016

Mehr Informationnen unter: www.bid-lueneburgerstrasse.de