Qualifizierungsverfahren Pergolenviertel – Baufeld 10

Von den insgesamt ca. 1.400 im Pergolenviertel geplanten Wohnungen entfallen ca. 20 Prozent auf Baugemeinschaften. Davon werden rund 160 Wohnungen in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander realisiert und füllen nach Fertigstellung das gesamte Baufeld 10, das „Baugemeinschaftsbaufeld“, mit ca. 16.000 m² Geschossfläche. Das Baufeld wurde auf der Grundlage eines hochbaulichen Gutachtens in fünf Einzelbaufelder A bis E unterteilt, auf die sich ausschließlich Baugemeinschaften (auf eines der Baufelder oder mehrere) bewerben konnten.

Um eine hohe architektonische Qualität zu gewährleisten und trotz der inneren Vielfalt eine Großform zu gestalten, sind die Baugemeinschaften bzw. Bauherren aller Baufelder im Baufeld 10 gehalten, die Vorhaben gemeinschaftlich und kooperativ umzusetzen. Daher wird im Zeitraum der Anhandgabe ein hochbauliches konkurrierendes Qualifizierungsverfahren durchgeführ. konsalt von den Baugemeinschaften mit der Konzeption und Betreuung des Qualifizierungsverfahrens beauftragt.

Ergebnis:
Wir gratulieren allen Preisträgern und insbesondere DFZ Architekten (Baulos 1) und Spine Architects (Baulos 2) herzlich zum 1. Preis.

Das Ergebnis können Sie hier einsehen

Die weiteren Preisträger:

Baulos 1
2. Preis: BSP Architekten
3. Preis: LH Architekten

Baulos 2
2. Preis: LA’KET Architekten
3. Preis: Huke-Schubert Berge Architekten

Ort:
Hamburg, Bezirk Nord

Projektzeitraum:
2018

Verfahrensart:
Einstufiges kooperatives hochbauliches Qualifizierungsverfahren

Ansprechpartnerin:
Annika Schönfeld

Auftraggeber:
fünf Baugemeinschaften Pergolenviertel Baufeld 10, vertreten durch
Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG

Zentrale Aufgaben:

  • Konzeption, Organisation und Betreuung des Qualifizierungsverfahrens
  • Intensive Einbindung der Baubetreuer und Baugruppen ins Verfahren

Geladene Architekturbüros:

Baulos 1:

  • DFZ Architekten
  • LH Architekten
  • BSP Architekten

Baulos 2:

  • Huke-Schubert Berge Architekten
  • LA‘KET Architekten
  • Spine Architects

Terminübersicht:
Versand der Unterlagen:                               05.06.2018
Schriftliche Rückfragen bis:                         11.06.2018
Rückfragenkolloquium:                                 18.06.2018
Abgabe der Entwürfe:                                    27.07.2018
Jurysitzung mit Entwurfspräsentation:      04.09.2018