Tarpenbeker Ufer

In den kommenden Jahren entwickelt die Otto Wulff Projektentwicklung GmbH auf dem ehemaligen Gelände der Deutschen Bahn ein grünes Wohnquartier mit mehr als 900 Wohneinheiten entlang des Alsterzulaufs Tarpenbek. In zehn Wohnbaufeldern wird ein Mix aus Eigentumswohnungen, frei finanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen realisiert.  Die konsalt GmbH war in diesem Zusammenhang damit beauftragt, einen baubegleitenden Beteiligungsprozess zu gestalten und durchzuführen. Ziel des Verfahrens war es, mit unterschiedlichen Beteiligungsbausteinen ein Zusammenwachsen des neuen Tarpenbeker Ufers mit dem alten Dorfkern von Groß Borstel zu erreichen.

Auf der öffentlichen Auftaktveranstaltung am 23. September 2015 wurde das Vorhaben und der Beteiligungsprozess vorgestellt. Alle drei Monate tagte das Begleitgremium, bestehend aus lokalen Akteuren, wie dem Kommunalverein, Politik, Verwaltung und sozialen Einrichtungen. Die Begleitgruppe ist mittlerweile in die regelmäßigen Tagungen des RISE Gremiums Groß Borstel übergegangen.

Unter www.grossborstel-tarpenbek.de finden Sie Informationen zum Bauprojekt und Möglichkeiten, sich in den Diskurs einzubringen.

Zentrale Aufgaben:

  • Nachbarschaftskommunikation
  • Initiierung, Vorbereitung, Durchführung und Moderation der Beteiligungsprozesse
  • Öffentlichkeitsarbeit, Gestaltung und Betreuung des Webauftritts, grafische Arbeiten (Veranstaltungsplakate o.ä.)

Auftraggeber:
Otto Wulff Projektentwicklung GmbH

 

Grafik: Otto Wulff GmbH